Linie-S
Logo
Über mich / Referenzen
Logo-Text
Flussbank

Beratung ist für mich

ein Prozess

der Bewegung und

des Innehaltens

Ursula Hampe

Jahrgang 1962

Supervisorin 

DGSv_Logo_107x26
dgsv-2

Coach und
OrganisationsentwicklungsCoach
(Ausbildung nach dem Standard der DGFC)

Gesundheitspraktikerin, DGAM

Diplom-Sozialarbeiterin (FH)

Krankenschwester

Seit 20 Jahren selbständig in eigener Praxis

Referenzen >>>

geschwungene-L

Was mich bewegt hat und wo ich inne gehalten habe:

2019
Umzug in die “Praxisgemeinschaft für Naturheilkunde, Psychotherapie, Supervision und Coaching”
(
Hattinger Str. 262, 44795 Bochum - Weitmar)

2018
Kongress der Akademie Heiligenfeld zum Thema: “Kairos - Den Wandel gestalten”

2017
Kongress der Akademie Heiligenfeldklinik zum Thema "Liebe"
Die Bedeutung im beruflichen und privaten Kontext

Fachtagung Kölner Verein für systemische Beratung e.V.
 "3 Jahrzehnte Zukunft-Tapetenwechsel innen
und außen"

GIK Köln "Am Du zum Ich werden.
Dialogische Gestalttherapie"

Workshop "Ego-State-Arbeit in der Beratung"
im ifs Essen

2016
Einführung in das Enneagramm
(Landes-Volkshochschule Freckenhorst, Warendorf)

Seminare Logotherapie/ Existenzanalyse (LOGI-Institut)

Kongress 2016 der Akademie Heiligenfeld zum Thema „Spiritualität im Alltag“
Die Bedeutung in beruflichen Beratungsprozessen

2015
Kongress „Wir“
Bewusstsein, Kommunikation und Kultur
(Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen)

2014
Kongress Burnout und Resilienz
(Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen)

2013
Beitritt in den Spirit Plus e.V. - lebendig wirtschaften,
Regionalgruppe Ruhrgebiert
Wie Wirtschaft und Ethik zusammengehören.

2012
Fortbildung “Familien- und Organisationsaufstellungen”
(SOBI Münster)

2010
Seminar “Der Mensch als bewusste Ganzheit”
(Born & Partner, Berlin)

2009
Systemisches Methodentraining:
Die VIP-Karte- eine begehbare Landkarte (2. Teil)
Methodenwerkstatt-Systemaufstellungen für die Supervisions- und Coachingpraxis
(Martina Hellmann, Dortmund)

 2008
Workshop “Systemische Arbeit auf der inneren Bühne”
(LWL Jugendhof Vlotho)

2007
Systemisches Methodentraining:
Das begehbare Genogramm – Die VIP-Karte  (1. Teil)
(Martina Hellmann, Dortmund)

 „Methodenausbildung Klangschalen“ bei
KaLanGiya-Ganzheitliches Zentrum für Methodenausbildung, Hannover