Ursula Hampe

Jahrgang 1962

Supervisorin,  DGSv
Coach, DGSF (Ausbildung nach dem Standard der DGFC)
OrganisationsentwicklungsCoach
Psychologische Beraterin
Gesundheitspraktikerin, DGAM
Diplom-Sozialarbeiterin (FH)
Krankenschwester

Was mich bewegt hat und wo ich innegehalten habe:

Regelmäßige Fortbildungen, Kongresse  sowie kollegiale Treffen mit Kolleg*innen zu einem fachlichen Austausch, sowie regelmäßige Intervision bringen mir immer wieder neue Erkenntnisse, die ich gerne als Impulse in die Beratungsprozesse einbringe.

Weiterhin fühle ich mich den Standards und den ethischen Richtlinien der DGSv, der DGSF sowie der DGAM verbunden.

2019

Fortbildung „Psychoonkologische Beratung“

2018

Kongress der Akademie Heiligenfeld zum Thema: „Kairos – Den Wandel gestalten“

2017

Fachtagung Kölner Verein für systemische Beratung e.V.
 „3 Jahrzehnte Zukunft-Tapetenwechsel innen und außen“

GIK Köln „Am Du zum Ich werden.
Dialogische Gestalttherapie“

Workshop „Ego-State-Arbeit in der Beratung“
im ifs Essen

2016

Seminare Logotherapie/Existenzanalyse (LOGI-Institut)

2015

Kongress „Wir“
Bewusstsein, Kommunikation und Kultur (Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen)

2014

Kongress „Burnout und Resilienz“
(Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen)

2013

Beitritt in den Spirit Plus e.V. – lebendig wirtschaften, Regionalgruppe Ruhrgebiet
Wie Wirtschaft und Ethik zusammengehören.

2012

Fortbildung „Familien- und Organisationsaufstellungen“, (SOBI Münster)

2010

Seminar „Der Mensch als bewusste Ganzheit“, (Born & Partner, Berlin)

2009

Systemisches Methodentraining:
Die VIP-Karte – eine begehbare Landkarte (2. Teil)
Methodenwerkstatt-Systemaufstellungen für die Supervisions- und Coachingpraxis, (Martina Hellmann, Dortmund)

2008

Workshop „Systemische Arbeit auf der inneren Bühne“, (LWL Jugendhof Vlotho)

2007

Systemisches Methodentraining:
Das begehbare Genogramm – Die VIP-Karte  (1. Teil)
(Martina Hellmann, Dortmund)

„Methodenausbildung Klangschalen“ bei KaLanGiya – (Ganzheitliches Zentrum für Methodenausbildung, Hannover)

Meine Netzwerke

DGSv  e.V.
Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V.

DGSF e.V.

Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.

  • Regionalgruppe Bochum, östl. Ruhrgebiet
  • Fachgruppe „Systemische Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung“
  • Intervisionsgruppe

DGAM e.V.
Deutsche Gesellschaft für alternative Medizin e.V.

Spirit plus e.V. 
Lebendig wirtschaften

XING

Referenzen

Aus Datenschutzgründen veröffentliche ich keine namentliche Referenzenliste meiner Kund*innen in Supervision/ Coaching/ Teamentwicklung. Gern gebe ich Ihnen aber einen Überblick über die Bereiche, in denen ich erfolgreich tätig war.

Aus,-Fort- und Weiterbildungen/Trainings

  • Bildungszentrum Solingen Bethanien
  • Diakonisches Werk an der Saar
  • Diakonisches Werk Pfalz
  • Diakonie Rheinland, Westfalen, Lippe (Düsseldorf, Münster)
  • Fliedner Akademie Duisburg
  • Fortbildungsakademie Neukirchener Erziehungsverein
  • Hospizgruppen (ALPHA Westfalen)
  • Johanniter Landesverband NRW
  • Johanniter Südwestfalen

Lehraufträge

Ev. Fachhochschule RWL, Bochum

Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie, IBBK Bochum

Supervision/Coaching/Teamentwicklung

  • Aids-Hilfe
  • Akutpsychiatrie
  • Ambulante und stationäre Hospizeinrichtungen
  • Ambulante und stationäre Kinder- und Jugendhilfe
  • Agenturen
  • Beratungsstellen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (Stadtverwaltung)
  • Betriebssozialarbeit (Industrie)
  • Familienbetrieb (Bauernhof, PR- Agentur)
  • Flüchtlingshilfe
  • Forensik
  • Frauenhaus
  • Freiberufler*innen
  • Führungs-/Leitungskräfte
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Kindertagesstätten
  • Krankenhaus
  • Kunsttherapeut*innen
  • Koordinator*innen (Hospizarbeit)
  • Mitarbeitervertretung (Krankenhausverbund)
  • Pädagog*innen
  • Palliativstation
  • Physiotherapeutenteam
  • Sozialarbeiter*innen
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Steuerkanzlei